Rezept: Say cheese! – Käsebällchen

 

Es ist Fußballzeit, und damit auch die Zeit der kleinen Snacks vor dem Fernseher. Aber wieso müssen es immer Chips, Flips oder Popcorn sein? Ich habe heute eine Alternative für dich, die man ratzfatz selbst machen kann und unendlich variabel ist.

 

Du brauchst:

  • 3 Eier
  • 100g weiche Butter
  • 300g Naturjoghurt
  • 100g Creme fraîche
  • 1 Pck Backpulver
  • 250g Mehl
  • 100g Gouda gerieben
  • 100g Mozzarella gerieben
  • Salz, Pfeffer

 

Die weiche (nicht flüssige!) Butter wird mit den Eiern vermengt. Danach gibst du das creme fraîche und den Joghurt dazu, bis du eine gleichmäßige Masse hast. Die würzt du dann am Besten jetzt schon nach deinem Geschmack, mir reicht da schon Salz und Pfeffer, jeder wie er mag. Jetzt gibst du Mehl und Backpulver dazu und rührst den Teig wieder schön glatt. Zum Schluss wird der Käse untergehoben, so dass eine relativ feste Masse entsteht.

Die fertige Käsemasse

Je nach Belieben verträgt der Teig auch gehackte getrocknete Tomaten, Schinkenwürfel, Oliven oder was man sonst noch so mag. Auch die Käsesorten und die Gewürze können natürlich variieren, wir mögen sanftere Käsesorten einfach lieber. Mein Mann liebt Schinken im Teig, Helena und mir reicht die pure Käsevariante vollkommen.

Die Masse wird nun mit einem Löffel oder einer Spritztülle in die Backförmchen gegeben. Wir haben da schon diverse ausprobiert: Cake-Pop Förmchen aus Metall oder aus Silikon (da sollten die einzelnen Mulden ungefähr halb voll gefüllt werden, der Teig geht beim Backen noch auf), kleine Silikon-Pralinenförmchen, es klappt auch in einem Cake-Pop-Maker, sicher auch in Cupcakeformen. Bei einem Muffinblech weiß ich nicht, wie lang der Teig brauchen würde um durchzubacken. Wichtig ist: Vorher leicht einfetten, die Bällchen sind sehr fluffig und würden zerreißen, wenn sie kleben bleiben.

Jetzt nur noch bei ca 180 Grad für ca 20 Minuten backen (bei uns mit Ober/Unterhitze, die Umluftfunktion macht grad…Pause *hüstel*), etwas auskühlen lassen und genießen! Warm nochmal eine Spur leckerer, aber absolut auch kalt (und sogar noch am nächsten Tag) essbar. Ergibt ca 60 Stück!

deine Lila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.