Happy Birthday, Krümelmädchen

Bilder: Pics ’n‘ Passion – Fotografie mit Leidenschaft

Es ist der 31.08.2014, 13:11 Uhr, und ich halte staunend und ungläubig ein kleines, duftendes Bündel im Arm. Nach so vielen Monaten Angst und Unsicherheit bist du endlich da, mein Kind. Du bist echt, real, mehr als ein dicker Kugelbauch und Schluckauf in der Gebärmutter, wenn ich doch schlafen will.

Jetzt ist der 31.08.2016 und ich bin nicht minder staunend. Du kleines, duftendes Bündel bist zu einen lebendigen, immer leicht klebrigen Kleinkind mit ewiger Sturmfrisur geworden. Das letzte Jahr war spannend, voller Abenteuer, blauer Flecke, Lachanfällen, Knutschereien, Tränen und Liebe. 

Kurz nach deinem ersten Geburtstag lerntest du laufen. Auf meinem Zettel steht, dass du dich am 12.08.2015 das erste Mal hochgezogen hast und schwupps! klebtest du am Lauflernwagen. Du WOLLTEST die Welt auf zwei Beinen erleben. Bis auf einen kleinen Beißer noch völlig zahnlos gings auf zwei wackeligen Beinchen ins zweite Lebensjahr.

Heute ist dein Gang fest und du eroberst einen neuen Weg: Die Sprache. Täglich lachen und rätseln wir gemeinsam, was du uns wohl mitteilen möchtest. Und ebenso lernst du jeden Tag neue Wörter, mal nützliche, mal welche, die mir nur aus Versehen von den Lippen gerutscht sind und nicht für deine kleinen Ohren bestimmt sind. 

Dein Lächeln ist übrigens noch immer relativ zahnlos, aber es reicht, um uns lockerflockig um den Finger zu wickeln.

Wir lernen außerdem deine Wut kennen. Deinen starken Willen, und dein ziemlich gutes Gedächtnis. Schüchtern bist du geblieben, aber du schöpfst Mut aus unsrer Anwesenheit. Nachts schläfst du fast immer durch und inzwischen hast du sogar dein erstes Wochenende mit Übernachtung bei Omi verbracht! Du spielst manchmal stundenlang allein in deinem Zimmer, wahnsinn, dann geh ich zu dir, weil ich dich vermisse 😉

Ach, was soll ich sagen? Du bist mein Lebensinhalt. Meine Aufgabe, meine Efüllung. Du bist mein Ein und Alles. Jeden Tag glaube ich, dich nicht noch ein bisschen mehr lieben zu können. Und doch liebe ich dich jeden Tag mehr. Ab und zu sitze ich da, schau dich an und mir laufen die Tränen vor Glück und Dankbarkeit. Und dann sagt dein Papa: ‚Sie ist so, weil du dich so wundervoll um sie kümmerst. Du hast sie zu diesem tollen Mädchen gemacht!‚ Wir wissen beide, dass das nicht stimmt, aber ich weiß, dass er mir damit seine Anerkennung zollen will. Danke!

Heute werden wir feiern. Wir feiern dich, dein Leben, ein bisschen auch uns als Eltern und die Erlebnisse der letzten zwei Jahre. Wir werden uns erinnern und uns auf die Zukunft freuen. Wir werden bestimmt auch heute Tränchen trocknen und Zorn ertragen, aber das alles bist du. 

Perfekt, genau so wie du bist. Für jetzt und immer.

 

Prost, auf ein ganzes Leben, das da noch kommt!

Deine Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.