9 monate!

9 monate!!!
sonntag vor neun monaten lagst du in meinem arm und ich konnte noch gar nicht fassen, dass du nun für immer bei uns bleibst. ich war sogar etwas ängstlich davor, dass nun ein völlig neuer lebensabschnitt anfängt.

aber ich habe dich schon im ersten augenblick so sehr geliebt dass ich dich für keinen preis der welt hätte missen wollen. mein kleines herz konnte diese große liebe kaum fassen, schien überzulaufen vor gefühlen.


und nun sitzt du hier und bist so groß geworden, kämpfst grade im moment mit den fürchterlich schmerzhaften zähnen und erzählst sonst den ganzen tag geschichten wie eine große.

warum mir ausgerechnet dieser tag so wichtig ist?
jetzt ist es so weit, ich kann nicht mehr sagen: 
der kleine wurm war länger in meinem bauch als hier auf der welt.“ 
um dich vor überzogenen erwartungen aus unserer umgebung zu schützen. und ein bisschen auch um meine ‚gluckenhaftigkeit‚ zu entschuldigen.
das kommt mir vor wie ein meilenstein, denn von nun an bist du sozusagen mehr erdenbürger als bauchbewohner.
was solls. 
ich bleib trotzdem ne glucke.
glucke aus leidenschaft 😀

                                                                                                                                          deine mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.